AGB und Widerrufsbelehrung

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

Unten aufgeführt sehen Sie unsere AGB sowie die Widerrufsbelehrung. Dies gilt für alle von uns in unserem Shop eingestellte Produkte!!

§ 1 ALLGEMEINES

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Gedo-Musik, im folgenden Verkäufer, und dem Besteller – auch für alle zukünftigen Geschäfte – gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hätte ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 IDENTITÄT UND ANSCHRIFT

Gedo Musikinstrumente GmbH Im Wirrigen 18 D-45731 Waltrop Telefon: 02309/782809 E-Mail: info@gedo-musik.de

Geschäftsführer: Gisela Gerigk

Handelsregistereintragung: Amtsgericht Recklinghausen, HRB 5455

Ust. ID Nr.: DE 124 657 334

§ 3 VERTRAGSSCHLUSS

1. Der Vertragsschluss vollzieht sich automatisch mit der Kaufbestätigung des Bestellers.

2. Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und eine evtl. Nichtverfügbarkeit der Ware nicht zu vertreten haben. Für den Fall, dass die Ware für einen erheblichen Zeitraum nicht verfügbar ist, oder technische Probleme seitens unserer Datenbank vorliegen, können wir die Bestellung nicht ausführen und behalten uns den Rücktritt vor. Hierüber werden wir den Kunden umgehend informieren. Wir erstatten etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich, wenn der Kunde das Angebot des Ersatzartikels nicht annimmt. Bereits erhaltene Zahlungen werden umgehend nach Rücktritt vom Vertrag durch uns oder den Kunden erstattet.

§ 4 PREISE

1. Alle genannten Preise sind Endverbraucherpreise und beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

2. Die Preise beziehen sich auf die jeweils im Internet abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Zubehör und/oder Dekoration.

3. Bei Versendung der Ware wird zusätzlich zum Preis der Ware ein Versandanteil berechnet.

4. Für evtl. Preisirrtümer, Satz und/oder Druckfehler wird generell keine Haftung übernommen.

§ 5 VERSAND UND KOSTEN

1. Die Versand- und Verpackungskosten werden innerhalb des Bestellvorgangs aufgeführt.

2. Die Lieferung in Deutschland erfolgt per UPS und bei sperrigen oder besonders schweren Waren per Spedition. Bei Lieferung per Spedition werden die tatsächlichen Versandkosten zusätzlich zum Warenwert berechnet.

3. Lieferungen ins europäische Ausland erfolgen ausschließlich nach Absprache.

§ 6 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG, VERZUG

1. Der Kaufpreis wird sofort mit dem Kauf fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorauskasse, Paypal, Finanzierung oder per Nachnahme zahlen.

2. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Verkäufer berechtigt, ab Verzugseintritt Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls dem Verkäufer ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist der Verkäufer berechtigt, diesen geltend zu machen.

3. Vetrags- und Rechnungswährung ist ausschließlich der Euro.

§ 7 WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am Tag nach Erhalt einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache selbst.

Bitte übersenden Sie Ihren Widerruf und/oder die Waren an

GEDO-Musik
Im Wirrigen 18
45731 Waltrop

Telefax: 02309 / 78 32 69
E-Mail: info@gedo-musik.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.

Können Sie und die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung bleibt dabei außer Betracht. Bei der Überlassung von Sachen gilt die Wertersatzpflicht nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesandten Ware einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder, wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Paketfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 8 GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

1. Der Käufer einer mangelhaften Sache kann zunächst nur die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Nacherfüllung). Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; auch diese kann der Verkäufer wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern. Liefert der Verkäufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, hat der Käufer die mangelhafte Sache herauszugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an.

2. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Entscheidet sich der Käufer für den Rücktritt vom Vertrag, so hat er die mangelhafte Sache zurückzugewähren und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an.

3. Der Verkäufer haftet nicht für Schäden, die er, sein gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfe durch einfache Fahrlässigkeit verursacht hat. Dies gilt ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs insbesondere aus Verzug, sonstiger Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

§ 10 EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

§ 11 AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNG

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 12 DATENSCHUTZ

1.Der Verkäufer verpflichtet sich zur Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Der Verkäufer nimmt eine Speicherung, Nutzung und/oder Verarbeitung von personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen des durch gesetzliche Vorschriften erlaubten vor.

2.Der Besteller willigt Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns im Rahmen des Bestellvorgangs überlassenen personenbezogenen Daten für vertragliche Zwecke und auf Grundlage der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen ausdrücklich ein.

§ 13 ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND, SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Recklinghausen. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat. Der Verkäufer ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages zwischen uns und dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten die AGB unvollständig sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

STAND: 10.03.2010

  • Gedo Musikinstrumente GmbH
    Im Wirrigen 18
    45731 Waltrop
    Deutschland

    Tel: 02309-782809
    Fax: 02309-783269

    E-Mail: info@gedo-musik.de
    Internet: www.gedo-musik.de
    Shop: www.gedo-musik.de/shop

    Öffnungszeiten:

    Montag – Donnerstag: 09:00 – 17:00 Uhr
    Freitag: .09:00 – 15:00 Uhr
    sowie nach Terminabsprache

    Geschäftsführer: Gisela Gerigk

    Registergericht: Amtsgericht Recklinghausen
    Registernummer: HRB5455

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 124 654 334

    Informationen zur Online-Streitbeilegung:
    Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

    Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.